Alle meine Romane auf einen Klick...

Paranormal- Im Auge des Jägers. Der erste von zwei Teilen ist nun beim AAVAA-Verlag und bei allen Online-Buchhändlern erhältlich. Auch als Kindle-Edition!!!

In einer Welt, die von der Existenz des Übernatürlichen beherrscht und von einer nahezu allmächtigen Dämonenjäger-Gesellschaft kontrolliert wird, führt die 19-jährige Halbdämonin Jules ein durchwegs normales Leben. Als auf der Party eines Schulfreundes ein Mädchen unter mysteriösen Umständen stirbt und am Ort des Geschehens die übernatürlichen Energien eines Dämons gefunden werden, gerät der Teenager ins Visier der Gesellschaft zur Entdeckung und Erforschung paranormaler Aktivitäten, einer Organisation, die mit allen Mitteln gegen das Übernatürliche vorzugehen versucht.

Die Halbdämonin Jules del Ruiz hat es geschafft. Sie hat sich erfolgreich in die Kreise der Gesellschaft zur Entdeckung und Erforschung paranormaler Aktivitäten eingeschrieben, besser gesagt: eingeschlichen. Doch bevor sie ihren Plan ausführen kann, überschlagen sich die Ereignisse und Jules und ihre Freunde sind gezwungen, schnellstens zu handeln, um die Hölle auf Erden zu verhindern …

Nur als EBook im Amazon Kindle-Store erhältlich!!

Der Mars gegen Ende des 22.Jahrhunderts: In der Millionenmetropole Cydonia City verdingt sich der Kriegsveteran Arkansas Johnston als Kopfgeldjäger. Als eines Tages der Marsianische Sicherheitsdienst vor seiner Tür steht und ihm einen Job anbietet, wittert er die Chance auf gutes Geld. Zunächst scheint es eine ganz normale Suche nach einem Flüchtigen zu sein, doch Johnston muss schnell feststellen, dass sehr viel mehr dahintersteckt…

Eine Bombe explodiert mitten in der Innenstadt von Cydonia City. Der Täter ist ein alter Bekannter von Arkansas Johnston: Der terranische Terrorist Vitali Asharow.

Doch als ob es für den erfahrenen Tracer nicht ohnehin schon schwierig genug wäre, den äußerst gewieften Verbrecher endlich zu fassen, ist nun auch der mächtige Militärgeheimdienst mit von der Partie. Dieser legt Johnston bei seinen Ermittlungen nicht nur zusätzlich Steine in den Weg, sondern spielt fortan sein ganz eigenes, undurchsichtiges Spiel…

 

Chaos bricht über Cydonia City herein: Ein Hackeranschlag auf den Stream legt das gesamte öffentliche Leben der Marsstadt lahm. Mit dem daraus resultierenden Gedächtnisverlust kämpfend, werden Arkansas und Sydney vom MSS auf die Hintermänner des Anschlages angesetzt. Ein Bekennervideo macht ihnen klar: Hier waren die Hacker von Netha-Chrome am Werk. Doch waren es wirklich die Hacker? Hat Asharow den Absturz des Gleiters vielleicht doch überlebt und rächt sich nun auf seine eigene Art und Weise? Ein solcher Anschlag entspräche genau seiner Handschrift.
Der Tracer tut, was er am besten kann und stürzt sich in die Ermittlungen. Doch was anfangs noch nach einem terroristischen Anschlag aussieht, entpuppt sich als sehr viel mehr als das. Und plötzlich ist im Leben von Arkansas und Sydney nichts mehr so, wie es einmal war…

Gut wird Böse. Freunde werden Feinde. Menschen werden Maschinen, Maschinen werden zu Menschen. Nichts wird mehr so, wie es einmal war. Netha-Chrome ist der Wendepunkt!

Seitdem Arkansas und Sydney vom Widerstand in die Stadt zurückgeschickt wurden, läuft nichts mehr nach Plan. Vollkommen erschöpft irren sie nach der Zerstörung ihres Rovers durch die Outbacks, und nur der Zufall bringt sie zurück in die komplett abgeriegelte Stadt. Zwar geraten sie dabei in Gefangenschaft, können sich jedoch relativ schnell aus den Fängen ihrer Häscher befreien. Doch Cydonia City ist seit dem Blackout nicht mehr wiederzuerkennen. Die UDS kontrolliert zusammen mit marsianischen Soldaten die Straßen, und die Absichten des Feindes sind undurchschaubar. Die Lage spitzt sich zu und die Mission für den Widerstand scheint kaum mehr durchführbar, als Arkansas und Sydney völlig unerwartete Hilfe erhalten...

Die Terraner sind gelandet. Doch anstatt auf die erlösende Streitmacht zu stoßen, finden Arkansas Johnston und sein Team ein einziges Schiff vor, das lediglich von einem zwielichtigen Verwalter gesteuert wird. Und was hat es mit den seltsamen Kreaturen auf sich, die sich ebenfalls auf diesem Schiff befinden? Was haben die Terraner vor? Sind sie Freund oder nur ein weiterer Feind der Gruppe um den tapferen Tracer?
Schnell werden diese Fragen beantwortet und von da an geht das letzte große Abenteuer in die alles entscheidende Runde. Der finale Kampf um den Mars beginnt jetzt!